3. DSG Sommersporttag der DSG Kärnten

Am 9. August lud die DSG Kärnten gemeinsam mit Katholischen Familienwerk zum 3. DSG Sommersporttag in den Garten des Diözesanhauses in Klagenfurt. Über 80 Teilnehmer:innen folgten der Einladung, um sich gemeinsam sportlich zu betätigen. Neben den bekannten Stationen wie Bowling oder Disc-Golf wurde in diesem Jahr durch Sportunionreferent Wolfgang Gasser auch eine Fecht-Station angeboten. 40 Personen beteiligten sich in diesem Jahr auch am Tennisball-Weitwurfbewerb, um in sechs Wertungsklassen um die begehrten Pokale zu werfen.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von Wolfgang Unterlercher begleitet, der die Teilnehmer:innen auch auf den Höhepunkt des Sporttages vorbereitete – eine Sondervorstellung von Circus “Dimitri“ im zauberhaften Zirkuszelt. Tolle Jongliereinlagen, Reifenakrobatik und die fliegende Maus Augustini Mausini beeindruckten die Besucher. Auch das Training der Lachmuskulatur kam bei zahlreichen Sketcheinlagen nicht zur kurz.

Nach dem Zirkusbesuch wartete auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein kleiner Imbiss, und nach dem Tennisball-Weitwurf-Finale noch die Siegerehrung für die erfolgreichen Werferinnen und Werfer.

Sommersporttag_DSGK_3 Sommersporttag_DSGK_2 Sommersporttag_DSGK_1

Das könnte dich auch interessieren...

72. Bundeskonferenz der DSG Österreich in Gurk

Sport und Spiritualität
Am 20. und 21. Oktober organisierte die DSG Kärnten die 72. Bundeskonferenz der DSG Österreich und die Jahreshauptversammlung des Apostolischen Werk “Kirche & Sport“ im Stift Gurk. Mit den Vertreterinnen und Vertreter aus 7 Diözesen, in denen es eine DSG gibt und Olympia- und Paralympics-Seelsorger Johannes Lackner aus der Erzdiözese Salzburg waren Teilnehmer:innen aus 8 Diözesan nach Kärnten angereist.

Triumph im Regen von Klagenfurt

Am 22. September traf das Priester-Nationalteam von Österreich auf die Geistlichen Kollegen Italiens. Marjan Plohl (Pfarre Radsberg, Mieger und Rottenstein), seit Jahren Stammspieler im Nationalteam, organisierte gemeinsam mit der DSG Kärnten und dem SAK Klagenfurt/Celovec die Begegnung gegen die Italiener, die auch als Rückspiel für die 0:4 Niederlage in Brescia 2017 angesehen werden konnte.