Abseits der Piste sicher unterwegs – DSG Steiermark Sicherheitstage 2023

Beinahe vom Winde verweht …. die DSG Sicherheitstage mit Tourenführer Gerhard Hobisch konnten aber dennoch, wenn auch mit kleinerer Umplanung, wieder erfolgreich stattfinden

Theorie und Praxis für Tourengeher und Variantenfahrer

Freitag Nachmittag starteten wir mit dem theoretischen Informationsteil im Seminarraum im Raiffeisen Sportpark und erfuhren von Gerald so einiges über Lawinen-, Schneekunde, Tourenplanung und über richtiges Verhalten im freien Gelände. Was versteht man unter „Standardverhalten“, was ist bei der Tour verpflichtend mitzuführen, was wird empfohlen. Was hat es mit dem Lawinenlagebericht auf sich, wie ist er zu lesen und wo ist er zu finden – sowie vieles mehr. Sogar bei der probemäßigen Auslösung eines ABS Airbags waren wir live dabei. So manchem wurde wohl erst jetzt bewusst, warum die jährliche „Probeauslösung“ unbedingt für die eigene Sicherheit notwendig ist.

Am nächsten Tag lernten und übten wir während einer kleinen Schitour auf der Planneralm den richtigen Umgang mit dem LVS (Lawinen Verschütteten Suchgerät).  Was tun im Ernstfall, worauf achten, wie suchen und finden wir einen Verschütteten, wie können wir ihn ausgraben und bergen.

Die geplante zweite Schitour eine Woche später musste wetter- und sturmbedingt in den Februar verschoben werden. Leider hatte der Wettergott aber auch an diesem Tag kein Einsehen – heftiger Sturm und hohe Lawinengefahr ließ uns in den begünstigten Süden der Steiermark auf die Weinebene in die windabgewandten tiefer gelegenen Hänge im Wald ausweichen. Denn auf Gipfeln und Graten war kein Verweilen möglich – man wurde buchstäblich vom Winde verweht ….

Danke Gerald für die gute Führung – du hast trotz der nicht gerade günstigsten Bedingungen das Bestmögliche daraus gemacht und uns schöne und aufschlussreiche Touren geboten.

Das Interesse und den Wunsch auf MEHR ist geweckt. Wir planen gerne weitere Schitouren im Frühling und werden euch darüber informieren.
Auf ein Wiedersehen im Schnee freuen sich

Doris & Franz Kellnhofer & Gerald Hobisch

Das könnte dich auch interessieren...

72. Bundeskonferenz der DSG Österreich in Gurk

Sport und Spiritualität
Am 20. und 21. Oktober organisierte die DSG Kärnten die 72. Bundeskonferenz der DSG Österreich und die Jahreshauptversammlung des Apostolischen Werk “Kirche & Sport“ im Stift Gurk. Mit den Vertreterinnen und Vertreter aus 7 Diözesen, in denen es eine DSG gibt und Olympia- und Paralympics-Seelsorger Johannes Lackner aus der Erzdiözese Salzburg waren Teilnehmer:innen aus 8 Diözesan nach Kärnten angereist.

Triumph im Regen von Klagenfurt

Am 22. September traf das Priester-Nationalteam von Österreich auf die Geistlichen Kollegen Italiens. Marjan Plohl (Pfarre Radsberg, Mieger und Rottenstein), seit Jahren Stammspieler im Nationalteam, organisierte gemeinsam mit der DSG Kärnten und dem SAK Klagenfurt/Celovec die Begegnung gegen die Italiener, die auch als Rückspiel für die 0:4 Niederlage in Brescia 2017 angesehen werden konnte.